Knoblauch-die tolle Knolle

Natürlicher Pflanzenschutz mit Knoblauch

Als natürliches Antibiotikum kennen Sie den Knoblauch bereits.
Doch das gesunde Lebensmittel ist auch der beste Freund des Gärtners.
Im Garten profitieren so ziemlich alle Pflanzen von der Nachbarschaft des Knoblauchs, da die ätherischen Öle Schädlinge und Pilzkrankheiten fernhalten.

Die tolle Knolle sollte daher in keinem gesunden Garten fehlen.
Sehr wirksam ist ein Knoblauchauszug, der auf die Pflanzen gesprüht wird und so als natürliches Insektizid und Fungizid wirkt.

Knoblauchauszug selbstgemacht

1. 100g Knoblauch mit Schale zerstampfen, zerdrücken oder
klein hacken. Vermengen Sie den Knoblauch mit 3 EL Oliven-
oder Rapsöl und lassen Sie die Mischung zugedeckt 24 Stunden stehen.

2. Seihen Sie die Flüssigkeit ab und zerdrücken Sie das Fruchtfleisch.

3. Geben Sie 1 EL Schmierseife bei und rühren Sie mit einem Schneebesen gut durch.

4. Geben Sie dieser Mischung 1l Wasser hinzu. Sehr kalkhaltiges Wasser ersetzen Sie durch
destilliertes oder abgekochtes Wasser.

5. Sprühen Sie die verdünnte Lösung (5%ig – 50ml/l Wasser) abends regelmäßig als Insekten-und Pilzschutzmittel.

Gekühlt und vor Sonne geschützt hält
dieser Knoblauchauszug etwa 3 Wochen.

Anwendung von Knoblauch-Sud gegen Pilzbefall und Schädlinge

Speziell gegen Pilzbefall an Rosen und anderen Pflanzen kann Knoblauch-Sud helfen. Das Mischungsverhältnis von Knoblauchauszug und Wasser ist bei der Herstellung des Knoblauch-Suds dasselbe wie oben beschrieben (50ml/l Wasser). Bei Rosen sollten Sie den Sud Anfang Mai in einem Abstand von drei Tagen dreimal auf die Blätter und den Boden der befallenen Pflanze sprühen.

Sowohl Sternrußtau als auch Mehltau können mit diesem Mittel bekämpft werden. Auch können Sie vorbeugend gegen Mehltau auch Knoblauch, Kerbel und Schnittlauch zwischen die zu schützenden Pflanzen gepflanzt werden.

Knoblauch ist wirklich ein Alleskönner – der Sud hilft auch gegen Schädlinge wie Spinnmilbe und Blattläuse hervorragend. Auch hier sollten Sie die Mischung in regelmäßigen Abständen auf die Pflanze am besten am Abend spritzen.