Fiederspiere

SORBARIA SORBIFOLIA SEM

Sie haben einen Standort im Garten, an dem einfach keine Pflanze wachsen will?
Dann haben wir die richtige Lösung. Die Fiederspiere „Sem“ gedeiht überall –
ob sonnig, schattig, auf trockenem, feuchtem, kalkigem oder saurem Boden.

Die Fiederspiere Sorbaria sorbifolia „Sem“®
ist sehr genügsam und selbst als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse macht sie eine wunderbare
Figur. Aber auch, wenn der Bienenliebling eher unkompliziert ist, durch ihr prächtiges Erscheinungsbild
mit dem bronzefarbigen Blatt-austrieb, den filigranen Blättern und der intensiven, roten Herbstfärbung sollte
„Sem“® nicht nur an schwierige Standorte „verbannt“ werden.

Standort: sonnig bis schattig
Blüten: zahlreiche weiße, aufrechte Blütenrispen
Blütezeit: Juli bis August
Bodenverhältnisse: keine besonderen Ansprüche
Eigenschaften: kleinbleibendes Blütengehölz, kompakter Wuchs bis 1 Meter Höhe; Bienenweide

Die Fiederspiere hat einen kompakten und kleinbleibenden Wuchs. Bei einer Breite von bis zu 1,5
Meter wird sie nur etwa 1 Meter hoch. Aufgrund der Ausläuferbildung liebt sie Orte, an denen sie sich ausbreiten
kann. Die weißen, lieblichen Blüten erscheinen im Juli und August und stehen in großen Dolden zusammen.
Sie sind sehr wertvoll für Insekten und Bienen, „Sem“® eignet sich somit wunderbar als Bienenweide.
Im Frühjahr kann die Pflanze stark zurückgeschnitten werden, so erfreut sie uns im Sommer wieder mit zahlreichen
duftenden Blüten.
Dank der Anspruchslosigkeit ist dieses hübsche Ziergehölz auch für Gartenneulinge sehr gut geeignet.